Dank Partnerschaften und Netzwerken nehmen wir Einfluss im Interesse unserer Mitglieder

Netzwerke für Seniorenpolitik

 

SSR

Der Schweizerische Seniorenrat (SSR) besteht seit November 2001 und nimmt die Aufgaben eines Beratungsorgans in Altersfragen für den Bundesrat wahr. Der Schweizerische Seniorenrat vertritt die wirtschaftlichen und sozialen Anliegen der älteren Menschen gegenüber Bund, Verbänden, Institutionen, Medien und Öffentlichkeit. Angesichts der zukünftigen demografischen Entwicklung, nach der die ältere Generation annähernd einen Viertel der Gesamtbevölkerung ausmachen wird, ist es wichtig, dass zukünftige gesetzliche Regelungen altersverträglich ausgestaltet werden. Es geht nicht darum, Privilegien für die ältere Generation zu schaffen. Vielmehr sollen Regelungen getroffen werden, die den berechtigten Anliegen der Seniorinnen und Senioren angemessen Rechnung tragen. Mehr unter www.ssr-csa.ch.

Die Stimme der Senioren

 

SVS

Der Schweizerischer Verband für Seniorenfragen (SVS) ist ein gemeinnütziger, parteipolitisch und konfessionell unabhängiger, föderativ geführter Verband, der sich der Anliegen der älteren Menschen in unserer Gesellschaft annimmt. Er vereint als Dachorganisation regionale und kantonale Senioren- und Rentnerverbände, gesamtschweizerisch tätige Pensionierten Vereinigungen sowie weitere Institutionen, die sich für einen generationenverträglichen Solidaritätspakt aller Bevölkerungsgruppen unserer Gesellschaft einsetzen. Mehr unter www.seniorenfragen.ch

SVNW

Der Seniorenverband Nordwestschweiz (SVNW) deckt die Alterspolitik in der Nordwestschweiz. Gegründet in 1999, ist der SVNW mit seinen ca. 10'000 Mitglieder ein Zusammenschluss von Altersorganisationen, Firmen- und Einzelmitgliedern. Der SVNW will Einfluss nehmen auf die sozial- und gesellschaftspolitische Entwicklung, insbesondere aber auf die Gestaltung einer zeitgemäßen Seniorenpolitik. Als Gesprächspartner von Regierungen, Behörden, Institutionen und Firmen vertritt er die Anliegen und Sichtweise der älteren Generation. Der SVNW setzt sich ein für moderne und zeitgemäße Altersbilder und eine faire Senioren- und Generationenpolitik. Der SVNW engagiert sich bei der Entwicklung und Realisierung von Projekten in den Bereichen Leben und Wohnen, Sicherheit und Mobilität, Gesundheit und Prävention. Mehr unter www.svnw.ch

Verein 55+ Basler Seniorenkonferenz

Der Verein 55+ Basler Seniorenkonferenz ist der Zusammenschluss von aktuell sieben Basler Seniorenverbänden. Er ist Ansprechpartner des Kantons Basel-Stadt in allen Fragen der Alterspolitik. Der Verein ist parteipolitisch unabhängig und konfessionell neutral. Der "Verein 55+ Basler Seniorenkonferenz“ hat zum Zweck, die Bedeutung der Generation 55plus in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit zu verstärken, sowie ihre Interessen gegenüber Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit zu vertreten. Mehr unter www.aelterbasel.ch

IGSBL

Der Interessengemeinschaft Seniorinnen und Senioren Baselland (IGSBL) ist die Nachfolgeorganisation der Alterskonferenz Baselland, die am 19.11.2001 gegründet wurde und seit März 2014 die offizielle Ansprechpartnerin für Altersfragen für den Kanton Basel-Landschaft und die Gemeinden. Mitglieder in der IGSBL sind Seniorenorganisationen, deren Zielsetzung, Programm und Aktivitäten typischen Anliegen dieser Altersgruppe entspricht. Sie sind parteipolitisch und konfessionell neutral. Ihre Mitglieder sind mehrheitlich der Zielgruppe Senioren zuzuordnen. Sie sind kantonal in Baselland oder der Region Nordwestschweiz tätig. Die IGSBL wahrt und fördert in Vertretung ihrer Trägerverbände und als Ansprechpartnerin für den Kanton und die Gemeinden die sozialen, materiellen und kulturellen Interessen der älteren Generation im Kanton Basel-Landschaft. Mehr unter www.baselland.ch (IGSBL)

 

 

 

­